FAQ

"Wofür muss ich eine Kaution zahlen?"

Eine Kaution ist eine Sicherheit für den Vermieter, die vom Mieter am Anfang des Mietverhältnisses gezahlt wird. Die Höhe der Kaution kann unterschiedlich sein. Sie darf jedoch nicht höher sein als 3 Kaltmieten.
Falls am Ende eines Mietverhältnisses festgestellt wird, dass Schäden oder Mängel in der Wohnung vorhanden sind, die der Mieter zu verschulden hat, können diese mit der Kaution verrechnet werden, die am Anfang gezahlt wurde.
Da es leider immer wieder vorkommt, dass Mieter nicht für Schäden aufkommen wollen, die sie verursacht haben oder sich plötzlich "aus dem Staub machen", dient die Kaution als finanzielle Sicherheit für den Vermieter.

Wenn die Wohnung nach einer Kündigung allerdings ordnungsgemäß und ohne Schäden und Mängel zurück gegeben wird, bekommt der Mieter natürlich auch seine volle Kaution wieder.


 

"Muss ich eigentlich eine Provision zahlen, wenn ich eine Wohnung mieten möchte?"

In der Regel lässt sich diese Frage mit "Nein" beantworten.
Mitte des Jahres 2015 ist das so genannte "Bestellerprinzip" in Kraft getreten. Darin wird vorgeschrieben, dass derjenige, der den Makler beauftragt, auch dessen Provision zahlen muss.
In den meisten Fällen ist es der Vermieter, der uns einen Auftrag erteilt seine Wohnung zu vermitteln, deshalb zahlt auch der Vermieter die Provision.
Wenn Sie also im Internet ein Angebot für eine Wohnung finden, fällt dort keine Provision für Sie an.
Super, oder?

VR-Immobilien Wildeshauser Geest GmbH

Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

(04431) 8901206
Kontakt Kontakt